Die Wolfsspitzzucht

Im Jahr 1987 entschloss ich mich, in Absprache mit meinem Mann, zum Kauf eines Hundes. Bevor wir jedoch eine bereits ausgemachte Besichtigung beim Züchter vornehmen konnten, schlug das Schicksal zu. Nein, nichts Schlimmes, sondern ein putziger Welpe in einem Gartencenter das auch Tiere führte. Da saß er, ein kleiner Wolfsspitz-Welpe!!!!

Kessy, 1987


Um uns war es geschehen. Uns interessierten keine Papiere oder die Abstammung, wir wollten nur diesen Hund. Es war eine wunderschöne Zeit mit dieser Hündin, sie vertraute uns voll, in jeder Situation. Unsere Kessy war ein toller Hund und liebte jeden in der Familie, leider starb sie viel zu früh.

Doch es war schnell klar, es mußte wieder ein Wolf ins Haus!

Nun kam Jana vom Geranien-Hübel zu uns. Am 23.12.94 holte ich sie nach Hause. Ein Wirbelwind und doch immer sehr vorsichtig bei Fremden.
Wir hatten uns langsam an das Thema 'Ausstellungen' herangetastet, doch Jana zeigte wenig Begeisterung. Nachdem sie bei 5 Ausstellungen ganz unmißverständlich zum Ausdruck gebracht hatte, daß sie es nicht mochte ausgestellt zu werden, ließen wir sie damit in Ruhe.

Jana, 2003


Da ich zu dieser Zeit noch täglich 4 Stunden außer Haus war, entschlossen wir uns eine zweite Hündin anzuschaffen. Vielleicht hätte diese auch mehr Spaß an gelegentlichen Ausflügen zu Ausstellungen.

Nach einiger Suche fanden wir Lady Laska vom Wielandstein. Ebenfalls ein wilder Feger! Doch sehr gelehrig und mutig. Also versuchten wir es wieder und diesmal klappte es mit den Ausstellungen ganz gut. Natürlich bestand unser Bestreben nicht darin jede Ausstellung zu besuchen, denn unser Hund sollte dies gerne machen. Auch mußten wir an Jana denken, die ja immer dabei war.

Laska, 2003


Doch eines Tages hatten wir nach etlichen Anläufen doch unsere Anwartschaft. Es war eine lange und schöne Zeit bis dahin. Auf den verschiedenen Hunde-Veranstaltungen haben wir viele Freunde und gute Bekannte gefunden die unsere Leidenschaft teilen. Und jetzt ist es immer schön wenn man sich auf einer Ausstellung trifft und die neuesten 'Hunde'-Geschichten austauscht.

Wir leben im Außenbezirk von Stuttgart, in einem begrünten Wohngebiet, in der weiteren Umgebung vom Killesberg. Wir können mit den Hunden in den Feldern, Weinbergen, im Wald oder in großräumigen Grünanlagen spazieren gehen. Unsere Hunde werden als 'Familienhunde' sehr liebevoll gehalten. Ein Urlaub oder sonstige Unternehmungen ohne unsere beiden Damen könnten wir uns nicht vorstellen.

Home